Montag, 6. August 2012

Der Pool ist umrandet - Bäume gepflanzt

So unscheinbar und friedlich er auch aussieht, so ein Pool ist unfassbar viel Arbeit, wenn man den komplett in Eigenleistung erbaut. Gefühlt haben wir mindestens hundert mal Sand und Schotter wieder ausgehoben, um kleinere Fehler auszubessern, damit die Poolwand doch noch ganz gerade wird. Die Kinder sich gerne am Einstieg festgehalten haben bekam unsere "gerade" Poolwand eine dicke Beule.

Die Leiter hatten wir nur provisorisch eingehangen. Diese werden wir jetzt mit Führungsrohren im Boden am kurzen Ende des Pools einbetonieren. Dann bewegt sich da nix mehr.

Blick aus dem Kinderzimmer.
Man sieht auch den ersten selbst gepflanzten Baum. Rechts nebem dem Pool liegt die wasserdurchflossene Poolheizung. Bei sonnigem Wetter schafft es die Sonne so, das Wasser im Pool um 2 °C zu erwärmen. Bei diesem Wetter mit Sonne/Wolken Mix bleibt das Wasser bei ca. 24 °C. Wenn der Stern dann wirklich mal brennen würde, hätte man nach 2 Tagen mollige 28 °C.

So sitzen wir eher auf der Terasse und erfreuen uns an unseren Baumschnäppchen, günstig erworben und selber gepflanzt. Beim dritten Baum habe ich mir zwar eine sehr tiefe Wunde am Finger zugezogen, aber der Philosoph spricht: Das geht vorbei. Die Bäume bleiben :-)
Drei "Kugelschein"-Akazien als hohe Hecke in der Sonne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen