Freitag, 6. Januar 2012

Estrich fertig - Betreten verboten!

Am Donnerstag wurden Styropor, Dämmmatten, Sand und Calziumsulfat angeliefert.



Im ersten Schritt wurde eine plane Oberfläche mit den Styroporplatten erstellt, so dass alle Rohrleitungen "eingeebnet" waren.
Dann haben die Jungs den Estrich mit einer großen Maschine gebraut und in alle Räume gegossen und eine wunderschön glatte Oberfläche erstellt. Aus Schallschutzgründen ist der Estrich mit einem Dämmstreifen gegen die Wände abgegrenzt. Jetzt heißt es 5 Tage : "Betreten verboten".

Es sieht jetzt schon mal deutlich schöner aus, auch wenn man es in der winterlichen Dämmerung nicht so gut erkennen kann.




Ende der kommenden Woche erwarten wir dann die Spachtelarbeiten von Weberhaus. Die Decke und Wände werden dann mit einer sogenannten Q2 Spachtelung versehen. Dazu später mehr.

1 Kommentar:

  1. Schick sieht das aus! Habe den Blog hier gleich mal verlinkt. Habe euch leider erst heute gefunden. Wir haben in etwa den gleichen Bauzeitenplan...

    Grüsse aus Berlin
    http://baublogweberhauscity500.wordpress.com

    AntwortenLöschen