Sonntag, 30. September 2012

Resümee nach 6 Monaten im Haus


Wir sind weiterhin sehr zufrieden mit unserem Weberhaus. Wir haben keinen Mangel entdecken können, der von irgendeinem Gewerk hinterlassen wurde.
Das Haus bietet wirklich eine enorme Wohnqualität: Lärm und Kälte bleiben draußen und die Haustechnik verrichtet still und leise Ihren Dienst.

In den vergangenen Wochen haben viele Freunde Ihre Heizung eingeschaltet....
Für richtig kalte Tage könnte unsere Lüftungsanlage ja elektrisch zuheizen. Das haben wir derzeit noch ausgeschaltet. Wer braucht das schon ;-)

Letzte Nacht hatten wir z.B. recht kühle 5° C. Als wir heute morgen unser Wohnzimmer betraten, zeigte die Anlage 22,5° C. Das Haus hat sich nachts um 0,3 °C abgekühlt. Wenn das Tageslicht oder gar die Sonne durch die Scheiben reinkommt, dann reicht das schon als Wärmegewinn!

Nach 6 Monaten habe ich mal die Energiekosten summiert und auf 12 Monate hochgerechnet. In der Rechnung steckt auch ein "Winterfaktor", denn als kühle Monate hatten wir ja bisher nur März, April und den nun vergangenen September der nächtens auch schon 4 °C im Angebot hatte.

Da nicht jeder so akribisch seine Energiekosten notiert und dann auch noch damit in Excel rechnet, habe ich es euch mal schön einfach gemacht.
  1. Ich habe das Elternhaus mit folgenden Eigenschaften dagegen gestellt: Doppelhaushälfte, Baujahr 1974, energetisch saniert 1992 inkl. Ölheizung, Keller + EG + OG + ausgebauter Dachboden, Wohnfläche 135 m². 80 % Doppelverglasung, 10 % Einfachverglasung, 10 % Dreifachverglasung.
  2. Unsere frühere Wohnung: Maisonette über 2 Etagen, Baujahr 1999 mit damals aktueller energetischer Bauweise. Gaszentralheizung mit Warmwasser für alle ca. 25 Wohneinheiten, Wohnfläche 102 m², 100 % Doppelverglasung
  3. Unser Haus
Wir geben also ca. 1.300 € für Energie aus. In unserer früheren Wohnung waren es 300 € mehr. Im Elternhaus sind gar 2.000 € mehr zu investieren...

Wer das mal plastisch pro Monat haben möchte:
  • Elternhaus             281 € 
  • frühere Wohnung    137 €
  • Unser Haus            107 €

Wenn man diese 3 Objekte in einem Energieausweis zusammenträgt, sieht es wie folgt aus.
















Wie das Prinzip der Lüftungsanlage funktioniert, hatten wir ja hier und hier beschrieben.


Kommentare:

  1. Oh das lesen wir besonders gern...wir bauen auch mit Weberhaus und werden dann die "Frischluftwärme" haben. Funktioniert genauso wie die Wohnfühlwärme. Wir haben im Vorfeld so viel "Unverständnis" geerntet, weil wir eben nicht klassisch ÖL oder Gas nutzen wollen.
    Schön zu lesen, dass wir uns richtig entschieden haben :)
    Liebe Grüße
    Christin & Jochen von www.ourhomeisourcastle.de

    AntwortenLöschen
  2. Und...habt ihr die kalten Tage auch gut überstanden? War ja schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf den Winter ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen