Mittwoch, 15. Juni 2011

Wenn du denkst der Briefkasten war voll...dann hast du noch nicht die e-Mails gecheckt

Heute ist wieder so ein verrückter Tag:
  • Bestätigung der Stadt, dass der Bauantrag eingegangen ist. Der geilste Satz: "Die Bauordnung (gemeint ist das Amt) ist bestrebt, Ihren Antrag so schnell wie möglich zu bearbeiten"
    Ja klar ;-) Die nehmen sich 6-8 Wochen bis Sie uns sagen, dass es so ok ist wie wir bauen.
    Unter uns: Das wissen wir jetzt schon, schließlich hat der Architekt, dass als Voranfrage schon mündlich mit der Dame besprochen.... hüa - der Amtsschimmel ...
  • Neues Angebot von RWE für den Stromanschluss des Hauses an das dicke Stromkabel im Gehweg. Schön auf dem Monopol sitzen und wieder 1.700€ wech... Eine andere Wahl hat man nicht, nur den Strom der später durchs Kabel fließt den kann ich wählen. Ich glaube da nehme ich doch Teldafax per Vorrauskasse ....
Das war es aus dem Briefkasten. E-Mail Check.
  • Angebot für die Bodenplatte ist da. Unterschreiben und morgen wegschicken, denn das wollen wir machen
  • Der Garage-man hat ne Mail geschrieben, er hätte uns nicht erreicht telefonisch. Stimmt, konnte heute nachmittag nicht ans Handy im Meeting.
    Er hat ja schon den Auftrag, möchte aber gerne wissen wann er denn anliefern darf. Cool ;-)
    Den rufen wir morgen mal an.
  • Der Architekt hat heute auf den Seiten der Stadt den "Antrag zur Genehmigung für Arbeiten im öffentlichen Verkehrsraum" gefunden.
    Total wichtiges Dokument: Schließlich belegen wir für einige Wochen den Gehweg und auch eine Fahrspur wird für uns gesperrt. Das Dokument darf aber NUR ein Architekt ausfüllen und übergeben
    3 Mal dürft ihr raten wer der Ghostwriter ist....WIR - also endlich mal ausfüllen und Unterschriften üben ;-)
Hausaufagbe für morgen: 3 Briefe wegschicken und einmal telefonieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen